Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
23.05.2017
Gute Nachrichten für Viktoria Buchholz und Duisburger Sportvereine
Ich freue mich über die Verabschiedung der novellierten Sportanlagenlärmschutzverordnung
Mit der heute verabschiedeten Sportanlagenlärmschutzverordnung bekommt Viktoria Buchholz Rechtssicherheit und Klarheit, dass es nach der Sanierung ihres Platzes nicht zu höheren Lärmschutzauflagen kommt.
Mit Viktoria Buchholz und dem Vereinsvorsitzenden Manfred Helten. Copyright: Privat
Berlin -
Bisher liefen Sportanlagenbetreiber bei vielen baulichen Änderungen Gefahr, dass der Status der Altanlage verloren ging und es im Rahmen eines neuen Genehmigungsverfahrens zu Betriebsbeschränkungen kam. Mit der modifizierten Verordnung, für die wir uns sehr stark eingesetzt haben, sichern wir vielen Vereinen den sogenannten Altanlagenbonus mit seinen großzügigeren Immissionsregeln. Das ist eine tolle Nachricht für alle Duisburger Sportvereine.
 
Die neue Regelung eröffnet Vereinen die Möglichkeit, den Spielbetrieb auf den Anlagen künftig auszuweiten und damit mehr Sportlern die Anlagennutzung zu ermöglichen. Angesichts wachsender Zahlen von sportinteressierten Bürgerinnen und Bürgern war das dringend geboten. Mit den neuen Nutzungsbedingungen reagieren wir nicht nur auf die berechtigten Interessen der Vereine, sondern erkennen die wichtigen sozialen, integrativen und gesundheitlichen Funktionen des Sports, insbesondere des Breiten- und Jugendsports, an.
 
Wichtig ist uns bei der Neuregelung gewesen, gleichzeitig den Schutz der Anlieger von Sportanlagen vor Lärm zu gewährleisten. Dies ist mit der vorliegenden Regelung gelungen.